auferstehung403 gemeindeleben2

 | KontaktImpressumE- Mail |


 

BuiltWithNOF

Die Pfarrkirche von Dernau weist in ihren Ursprüngen bis in das
9. Jahrhundert zurück. Am rechten Seitenaltar ist der heilige Silvester dargestellt, dem schon im 13. Jahrhundert eine Kapelle an der Stelle der heutigen Kirche geweiht war. Über weite Jahre war die Pfarrei mit dem Augustinnerinnenkloster in Marienthal verbunden. Dieses lässt auch im Jahre bis 1763 die Kirche neu errichten. Im Jahre 1963 erfolgt ein Anbau an der Südseite. In der barock ausgestatteten Kirche werden die Heiligen Johannes von der lateinischen Pforte, St. Silvester, St. Quirinus,
St. Sebastian, Hl. Anna und die Unbefleckte Empfängnis verehrt.
                                                                            
Nähere Informationen zur Geschichte der Kirche und Erklärungen finden Sie in unserem Faltblatt “Pfarrkirche St. Johannes Ap., Dernau”, das Sie auf Wunsch gerne bei uns anfordern können.

Pfarrkirche St. Johannes, Ap.

 

Blick auf den Altarraum

 

Strahlenmadonna